top of page

Gutachten und Projektbegleitung

Besteht die Gefahr, dass ein bestimmter Eingriff in den Untergrund Erdbeben verursacht? Gibt es ein seismisches Risiko und wie kann dieses verringert werden? Dieses sind zentrale Fragen sowohl für Projektentwickler, Projektbetreiber und Investoren als auch für Zulassungsstellen. Wir helfen, Antworten zu finden!

Das Risiko durch induzierte Seismizität ist ein zentraler Aspekt, um die Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit eines Projektes zu bewerten. Darüber hinaus kann eine Risiko-Bewertung im Rahmen des Zulassungsverfahrens gefordert werden. Q-con gehört zu den Pionieren im Bereich der Risikostudien für induzierte Seismizität. Wir waren maßgeblich an der Entwicklung der methodischen Ansätze beteiligt, die den heutigen Risikostudien zu Grunde liegen. Weltweit haben wir etwa 100 Studien zur Gefährdung bzw. dem Risiko durch induzierte Seismizität verfasst, davon etwa die Hälfte für Projekte in Deutschland. Jede dieser Studien ist individuell und bildet sowohl die projektspezifischen, geologischen und operativen Bedingungen als auch den lokalen Rechtsrahmen ab.

Neben der Risiko-Bewertung unterstützen wir unsere Kunden bei der Risiko-Kommunikation, sowohl medial als auch in der Öffentlichkeit.  

Können wir Sie unterstützen?

Sprechen Sie mit uns!

Besprechungstisch
"Sehr gute fachmännische Begutachtung im komplexen Themenbereich der Untertagedeponie."

Andreas Klotzki, Geschäftsführer UEV Umwelt, Entsorgung und Verwertung GmbH

bottom of page